Leseprobe

Statt eines Vorwortes:

Den erfolgreichen Einzelerfinder hat es vermutlich nie gegeben. Sie können Ideen am laufenden Band produzieren. Zum Umsetzen der Ideen brauchen Sie immer fähige Partner, Mitarbeiter und Firmen.
Sie sind aber das Aushängeschild für das Produkt, das aus Ihrer Idee entstanden ist. Sie sind der „Leitwolf“, dem andere gerne folgen wollen. Sie sollten mehr Eigenschaften in sich vereinen, als ein Mensch in sich vereinen kann. Je mehr Sie jedoch versuchen diese speziellen Eigenschaften in Ihrer Firma und in Ihrer Person zu vereinen, desto einfacher wird es, erfolgreich ans Ziel zu kommen. Welche Eigenschaften hilfreich sind, erfahren Sie hier.
In diesem Buch erzähle ich kaleidoskophaft in Episoden, wie ich aus 7000 DM Startkapital (welches nach sechs Monaten aufgebraucht war) ein 80-Mann-Unternehmen geschaffen habe, welches Marktführer für dezentrale Lüftung in Deutschland ist. Viele Dinge lassen sich im Nachhinein erklären, warum aber Entscheidungen der Vergangenheit in einem bestimmten Moment richtig waren, bleiben manchmal ein Mysterium. Manchmal war es Zufall, manchmal einfach der richtige Zeitpunkt. Auch davon erfahren Sie in diesem Buch. Sobald Sie mehr richtige als falsche Entscheidungen treffen, haben Sie gute Aussichten auf Erfolg.
Ich möchte Erfindern Mut machen, an ihre Idee zu glauben oder aber ihre Idee einzustampfen und mit einer besseren Idee weiter zu machen.
Ob Ihre Idee Erfolg hat, hängt von vielen Faktoren ab. Es kann sein, dass fast alle sagen: Das braucht doch keiner… Trotzdem kann plötzlich der eine Kunde auftauchen, der tausend Geräte abnimmt. Wenn Sie es schaffen, die tausend Geräte ohne Reklamationen an den Mann oder die Frau zu bringen, dann haben Sie es geschafft. Andersherum kann es sein, dass Ihr komplettes Umfeld meint, Sie sind auf eine Goldader gestoßen und am Ende floppt die ganze Sache.
Lesen Sie dieses Buch und denken Sie darüber nach: Schaffe ich es oder was muss ich tun, damit ich es schaffe. Aufgeben gilt nicht!
Das Buch besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil beschreibe ich meine beiden wesentlichen Erfindungen, im zweiten Teil allgemeine Regeln und Dinge der Außenwirkung und im dritten Teil , wie viele Eigenschaften ich in mir vereinigen konnte/musste, um meine Erfindungen zu erfolgreichen Produkt werden zu lassen.
PS: Nichts ist für die Ewigkeit, vermutlich nicht einmal der erste Hauptsatz der Thermolehre. Daher entschuldigen Sie, wenn sich Zahlen, Links, Lehrmeinungen und Preise in der Zwischenzeit geändert haben sollten. Die Ausführungen in diesem Buch sind meine Erfahrungen.